Follow by Email

Freitag, 20. April 2012

die etwas andere Ausschnittvariante...Tutorial




einen 4 cm breiten Streifen aus Jersey schneiden


 an der Overlock das Differenzial auf die höchste Stufe zum einkräuseln stellen

 nun die rechte Seite des Streifens einkräuseln

genau so die linke Seite des Streifen arbeiten


 jetzt auch den Halsauschnitt des zugeschnittenen Shirts einkräuseln, oder einfach eine stramme Overlocknaht nähen

 den fertig eingekräuselten Streifen Kante auf Kante auf den Halsauschnitt stecken

 an der Nähmaschine den 3fach Gradstich einstellen

 und den Streifen annähen

 auch die untere Kante des Streifens feststecken

 nach dem annähen sollte es so aussehen

 genau so den Halsauschnitt des Rückenteils arbeiten

 nun die Schulternähte rechts auf rechts feststecken und schliessen

 Wenn ihr ein etwas weiter geschnittenes Shirt nähen möchtet, dann kann auch der Bund wie der Halsausschnitt gearbeitet werden. Dazu eine Seitennaht schliessen und die untere Shirtkante mit der Ovi einkräuseln.

Einen Kräuselstreifen ca 12cm breit anstecken.

 Wieder mit dem 3fach Gradstich annähen und dann die 2. Seitennaht schliessen.

 Genau so können auch die Ärmel gefertigt werden...untere Ärmelkante einkräuseln, Kräuselstreifen annähen.
 Ärmelnaht schliessen und den Ärmel einnähen.

 Fertig!
 Wer mag kann sein Shirt natürlich auch verzieren.

Mir hat die Arbeit so gut gefallen, dass ich mir gleich ein Twinset genäht habe. Die Kräuselstreifen sehen auch als Kantenabschluss mit unterlegter Spitze an der Jacke schön aus.

Viel Spaß beim ausprobieren!